Sondermodelle

Extended 7-string

7-saitige Gitarre mit zusätzlicher Bass-Saite, die um zwei Bünde verlängert ist. Die 73 cm Mensur der hier üblicherweise auf A gestimmten tiefsten Saite erweitert den Tonumfang beträchtlich. Ein sogenanntes „sliding capo“ (aus dem Banjo) ist variabel in den ersten 5 Bünden anwendbar. Eine Besonderheit ist der von mir entworfene 3D Cut: Ein speziell formverleimter Cutaway ermöglicht

Bariton und Tiefertöner

Eine echte Seltenheit ist eine Nylon-Bariton! Hier eine Variante der JaZZ. Die sechs Saiten sind eine Quinte tiefer als bei der Gitarre gestimmt, daher kommt auch die alte Bezeichnung „Quintbass“. Möglich ist auch eine Stimmung als Semi-Bariton oder Terzbass in C. Ursprünglich für mich selbst gebaut hat dieses besondere Instrument von „ganz Allein“ seine Liebhaber

Modern Concert

Die „Modern Concert“. Eine Weiterentwicklung meines Konzert-Modells in einer Variante mit gebogener Decke und stark erhöhtem Griffbrett (raised fingerboard). Ein Beispiel dafür wie aus der Kombination mehrerer Optionen ein neues Modell entstehen kann. Die zum Hals abfallende Decke bewirkt eine deutlich verbesserte Erreichbarkeit der hohen Lagen. Das zusätzliche Zargenschalloch ist ein neueres Feature und als

Stereo

Dieses Instrument besitzt alle Vorzüge des Concert Modells und dieselbe moderne Deckenkonstruktion. Durch die Teilung des Schallochs in 2 Hälften umfasst das Griffbrett zwei ganze Oktaven oder auch mehr.